Lothar Höffges Dipl.-Ing., Dipl.-Wirt.-Ing., PMP

Ingenieurbüro Automotive Interim Project-Management       nicht verfügbar, Stand 13.08.2018

Interim Mandate 

Nachfolgend die bereits erfolgreich beendeten Mandate. Referenzen können benannt werden. 

 

  • Mandat Projektleitung Kontakttechnologie Fa INOVAN GmbH & Co. KG, D-Birkenfeld, Anfang September 2017 bis Ende April 2018 (8 Monate)

  

INOVAN ist Teil der weltweit operierenden PRYM Gruppe und seit mehr als 60 Jahren und mit aktuell 800 Mitarbeitern an vier deutschen Standorten, sowie in China und Mexiko tätig. Es werden mit hoher Fertigungstiefe Kontaktelemente für die Automobil-, Informations-Kommunikations- und Elektroindustrie mit einem Jahresumsatz von € 128 Mio. (2016) gefertigt. Mit Schwerpunkt Automobilindustrie, werden für viele namhafte Top-Zulieferer Projekte von der Akquisition bis zur Serienbelieferung umgesetzt.  

  

Als Projektleiter in der Projektmanagement Abteilung zunächst Umsetzung diverser Built to Print Projekte, als auch erfolgreiche Erstellung einer Neudefinition des bestehenden Produktentstehungsprozesses (PEP).

In der zweiten Hälfte des Mandats Wechsel in das Auftragszentrum (Customer Service/Serienbetreuung und Fertigungssteuerung; >20 Mitarbeiter). Die Aufgabe hier: durch hohen Auftragsbestand war permanentes Troubleshooting und Engpassmanagement gefordert, um die Kundentermine und -Bedarfe in ein optimales Fertigungsprogramm zu überführen. Erfolgreich durchgeführt wurden die Aufnahme der Ist-Zustandsanalyse, daraus resultierend das Aufsetzen eines Excel-Tools, welches abteilungsweit als Informations- und Bearbeitungsdatenbank fortan genutzt wurde, sowie die Root Cause Analyse zur Vorlage bei der Geschäftsführung.

  

  

  • Mandat Projektleitung Türverkleidungen bei Fa. SMP Deutschland GmbH, Samvardhana Motherson Peguform in Ingolstadt                                                                                                        Ab Anfang Februar 2016 bis Ende Juli 2017 (1,5 Jahre)

SMP ist ein führender Experte für hochwertige Interieur- und Exterieur-Module in der Automobilindustrie. Das Unternehmen gehört zur Samvardhana Motherson Group, die zu den 26 weltweit größten Automobilzulieferern zählt. SMP fertigt mit 14.000 Mitarbeitern, an 36 Standorten in 9 Ländern hochintegrierte Module für den Innenbereich und Außenbereich von Fahrzeugen. Als Spezialist für Cockpits, Türinnenverkleidungen, Stoßfängermodule und innovative Karosserie-Kunststoffteile beliefert SMP namhafte Automobilhersteller. Umsatz 2016/2017: € 3 Mrd.

Als Projektleiter im Entwicklungsprojekt Türverkleidungen AUDI A6 (C8, AU 581) ab Ende der Akquisition Phase, über Entwicklungsphase, B-Freigabe, d.h. Serienbetriebsmittelbeschaffung bis zur Serien-Implementation tätig. Leitung des Projektteams von > 10 Mitarbeitern, Budget: im zweistelligen Mio. € Bereich.

                                                                                                       Erfolgreich durchgeführte Hauptaufgaben: verantwortlich für den Aufbau von > 120 Prototypensätzen, Teilnahme an den Entwicklungsrunden und Durchführung der daraus resultierenden monatlichen Management-Runden mit AUDI-Mgt. Vorbereitung- und Durchführung der B-Freigabe Richtung Kunde. Reporting zur SMP Geschäftsführung: d.h. monatliche „One Pager“ zum Projektstatus, Vorbereitung und Durchführung und Erwirkung der Freigabe der Gate -Reviews an die Geschäftsführung, Überwachung der Termin der Serien-WZ Lieferanten, Überwachung der Termine der Anlagen- und Betriebsmittellieferanten, Lieferantenbesuche, Durchführung und Leitung der Projektmeetings, Change Management: Bewertung von allen projektrelevanten Änderungen incl. Scope Change, im Hinblick auf Inhalt- und Umfang, Kosten, Termin, Qualität, Risikobewertung, Tracking der Änderungen, Überwachung der Industriealisierungsprozesse im Produktionswerk.